Ein herzliches "DANKESCHÖN!"

Geschrieben von Yvette Estermann am 3.5.2016 @ 19:15:00 mit 246 Worten

 

Wie ich zu Jahresbeginn auf meiner Webseite ankündigte habe ich mich entschlossen, für den Einwohnerrat Kriens zu kandidieren. Ich möchte mich unbedingt in meiner Wohngemeinde einbringen und gemeinsam mit den anderen Parteien die Zukunft unserer Gemeinde gestalten. Es gilt, für die anstehenden Probleme in der drittgrössten Gemeinde des Kantons, mit rund 28'000 Einwohnern, gute Lösungen zu finden.

Die Ausgangslage für die Wahlen war schwierig: 108 Kandidaten aus verschiedenen Parteien traten an, darunter die Bisherigen. Dazu wurde der Einwohnerrat von 36 auf 30 Sitze verkleinert. Es fallen also sechs Sitze weg und man ging davon aus, dass die grossen Parteien dadurch je zwei Sitze verlieren. Ich war deshalb auf alles vorbereitet...

Umso grösser war meine Überraschung, dass ich nach Auszählung aller Stimmen bei der SVP an erster Stelle lag! Die Freude war überschwenglich, denn für mich ist diese Wahl in den Einwohnerrat ebenso wichtig, wie die Wiederwahl in den Nationalrat letzten Herbst!

Die Parteistrategen haben übrigens ausgerechnet, dass auch die SVP zwei Sitze verloren hätte, wie CVP und SP. Aber dank der Tatsache, dass ich viele Stimmen von anderen Parteien erhielt (Panaschierstimmen) konnte die SVP einen Sitz retten. Damit blieb es bei einem einzigen Sitzverlust.

Meine politischen Schwerpunkte im Einwohnerrat sind eine Verbesserung der Standort-Bedingungen für Gewerbe und Unternehmen, mehr Sicherheit für die Bürger und eine eigenständige Gemeindepolitik. Die vielen Sympathien, welche mir auch von anderen Parteien nach Bekanntgabe der Wahlresultate entgegengebracht wurden sind ein gutes Omen und eine gute Grundlage für eine kreative Zusammenarbeit im Einwohnerrat. Ich freue mich darauf!

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...