Die Sommerzeit bleibt!

Geschrieben von Yvette Estermann am 12.9.2012 @ 01:04:00 mit 206 Worten

Vor zwei Jahren startete ich auf Anregung vieler Personen im Parlament zwei Motionen, zur Abschaffung der Sommerzeit. Diese kamen nun zur Behandlung. Der Bundesrat und auch der Nationalrat waren sich einig, dass die Sommerzeit-Regelung - obwohl sie nichts bringt und wissenschaftlich nachweisbar bei vielen Menschen gesundheitliche Probleme verursacht - weiter aufrecht erhalten wird. Die Bevölkerung der Schweiz hatte im Jahre 1978 in einer Volksabstimmung die Einführung der Sommerzeit abgelehnt. Leider wurde damals kein Referendum ergriffen als es hiess, die Schweiz führe diese nun trotzdem ein, da sie sonst eine Zeitinsel wäre.

Auch meine zweite Motion, welche den Bundesrat bewegen sollte, sich auf  internationaler Ebene für die Abschaffung der Sommerzeit-Regelung stark zu machen, wurde abgelehnt. Nur 35 Mitglieder des Nationalrats (bei 6 Enthaltungen) fanden, dass wir auch als kleines Land, die wissenschaftlichen Ergebnisse nicht ignorieren sollten und die Vorreiter-Rolle übernehmen könnten.

Frau Bundesrätin Simonetta Sommaruga räumte ein, ihr falle das Aufstehen nach der Zeit-Umstellung im Frühjahr auch etwas schwerer. Trotzdem lehnte der Bundesrat die Abschaffung der Sommerzeit ab.

Ich persönlich habe kein Problem damit, als Demokratin die Entscheidung des Parlaments zu akzeptieren. Warten wir deshalb ab, was die Zukunft bringt. Sollte sich nämlich die EU aber irgendwann doch noch für eine Abschaffung der Sommerzeit entscheiden, würde die Schweiz mit Sicherheit sofort nachziehen...

 

7 Kommentare

Kommentar von: Wolfgang Fehlmann [Besucher]
Wolfgang Fehlmann

Natürlich würde die Schweiz sofort nachziehen, wenn die EU die Sommerzeit abschaffen würde. Schliesslich wurde die Sommerzeit ja damals in einer Volksabstimmung verworfen und die Schweiz war 1980 eine Zeitinsel. Die Erfahrungen jenes Inseldaseins führten ja dann doch noch zur Einführung der Sommerzeit aus Praktikabilitäts- und Effizienzgründen. Sollte ring um uns herum diese wieder abgeschafft werden, bestünde für die Schweiz ja kein Grund mehr, diese aufrechtzuerhalten. Wir wollen, können ja eben keine Insel sein.

15.09.12 @ 17:31
Kommentar von: Billharz [Besucher]
Billharz

Vielleicht sollte die Schweiz als Vorreiter fungieren und die Sommerzeit abschaffen. Bei uns in Deutschland gibt es auch mehrere Initiativen, aber von Seiten der Politik rührt sich nichts.
Ich bin sofort dabei, beim Abschaffen der Sommerzeit.

Liebe Grüße vom Sommerzeitende
http://www.sommerzeitende.de

16.10.12 @ 21:52
Kommentar von: Elisa Dagnello [Besucher]
Elisa Dagnello

Sehr geehrte Frau Estermann,
Ich möchte Ihnen (lieber spät als nie) danken für Ihre Initiative betr. der Sommerzeit. Müssen wir wirklich warten, bis die EU-Staaten - wieder einmal - etwas entscheiden und wir ziehen nach wie die Lämmer? Interessanterweise kümmert es z.B. die Engländer, obwohl Sie der EU angehören, rein gar nicht ob der Rest von Europa eine Sommerzeit und einen Euro hat. Da frage ich mich schon, ob ein Grossteil der Schweizer Parlamentarier noch das Volk vertreten, oder einfach die bequeme Schiene fahren und keine Courage (mehr) haben, eigenständig zu sein? “Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.” - Perikles
Beste Grüsse Elisa

28.10.12 @ 19:40
Kommentar von: Monika Imhof Thomann [Besucher]
Monika Imhof Thomann

Damit die ständigen kräfteraubenden Umstellungen ausbleiben, bevorzuge ich es der Türkei gleichzutun und die Sommerzeit auch im Winter beizubehalten. Es war doch eben so schön gemütlich am Morgen in der Dämmerung.

31.10.17 @ 17:03
Kommentar von: Monika Imhof Thomann [Besucher]
Monika Imhof Thomann

Ja genau, die ständige Umstellung ist eine kräfteraubende Angelegenheit. Darum ist es mir ein Anliegen, dass die Sommerzeit auch im Winter beibehalten bleibt.

01.11.17 @ 12:14
Kommentar von: Monika Imhof Thomann [Besucher]  
Monika Imhof Thomann

Sehr geehrte Frau Estermann
Die Abende sind nun früh dunkel und der gemütliche dunklere Einstieg in den Morgen ist für einige Zeit vorbei. Auch wenn der Titel Ihrer Homepage bedeuten würde die Sommerzeit abzuschaffen, würde ich mir wünschen, die Sommerzeit im Winter beizubehalten. Dadurch würde sich das ermüdende hin- und her der Zeitumstellung erübrigen und wir hätten am Abend doch etwas länger hell - auch im Spätherbst. Angesichts der Tatsache, dass wir am Morgen ja sowieso zur Arbeit aufstehen - egal wie dunkel es ist. Jedoch hätten dann viele am Feierabend doch noch etwas hell. Mit diesem Gedanken habe ich “Sommerzeit bleibt” gegoogelt und bin auf Ihre Homepage gekommen. Gerne würde ich erfahren, ob andere auch diesen Gedanken hegen.

04.11.17 @ 18:28
Kommentar von: Monika Imhof Thomann [Besucher]
Monika Imhof Thomann

Grüezi Frau Estermann
Immer wieder begegnen mir Personen, die Mühe haben, dass es am Abend wieder so früh dunkel wird. Als wir wieder auf Winterzeit umgestellt haben und mir diese Umstellung rein kräftemässig zu schaffen machte, gab ich einfach “Sommerzeit bleibt” ein, um zu erfahren, ob es sonst noch Interesse gibt, diese Sommerzeit auch im Winter beizubehalten. Dabei habe ich Ihre Plattform kennengelernt und mit Erstaunen gelesen, dass Sie damit die Abschaffung der Sommerzeit meinen. Weil die Umstellerei extrem Kräfteraubend ist, belastet sie auch das Gesundheitswesen. Warum dann nicht auch den weiteren Schritt machen und die Sommerzeit im Herbst beibehalten. Klimatechnisch ist es bald “immer” Sommer.

22.11.17 @ 11:59


Formular wird geladen...