Asylchaos sinnvoll bekämpfen!

Geschrieben von Yvette Estermann am 19.5.2015 @ 20:30:00 mit 65 Worten

Heute um 10.30 Uhr, im Medienzentrum Bern, fand eine Pressekonferenz der SVP statt. Unser Fraktionspräsident, Nationalrat ADRIAN AMSTUTZ leitete sie. Das Thema Asyl brennt den Menschen seit längerem unter den Nägeln und beschäftigt ganz Europa und neu auch Asien.

Mein Referat trug den Titel „Der Bundesrat muss auf internationaler Ebene tätig werden.“

Weiter waren Nationalrätin CELINE AMAUDRUZ und Nationalrat HEINZ BRAND mit ihren Referaten dabei.

Näheres unter: www.svp.ch

2 Kommentare

Kommentar von: Jörg Matter [Besucher]  
Jörg Matter

Zum Asylrecht zum achtungsvoll der Menschenrecht!

08.07.15 @ 14:46
Kommentar von: keller [Besucher]
keller

Sie machen hier den gleichen Fehler Asylchaos die durch Grünen und Roten
verursachr werden wie im Jahre 2003 Via Sicura vom BR Leuenberger
der eine totalen Polizeistaat durch Petition im Jahr 2012 mit 3 Paketen in Kraft gesetzt hat, der das ganze Volkwegen dem Raserei Paragraph bis zu 4 Jahren Gefängnis finanziell mit unverhältnismässigen Geldbussen ruiniert
und Administrativ das Autofahren von mindestes 3 Monaten bis 2 Jahren
verbietet Menschen lebenslang ruiniert und Existenten zunichte macht Während Kriminelle und Gewaltverbrecher Menschen ermorden schwer verletzen
und therapiert werden und nach kurzer Zeit wieder frei sind.
Fahrzeuglenker werden mit schwersten Konsequenzen abgezockt kriminalisiert statt fahrlässig mit eventualvorsatz bestraft
Ihr Kolleg Herr Amstutzt war auch dabei als man dafür Petition eingereicht hat. Dagegen haben Sie nicht einmal Referendum im Oktober 2003 ergriffen. Ihre Partei hat hier etwas schwer versäumt.

27.07.15 @ 01:33


Formular wird geladen...